Skybird Vereinsnachrichten

Jahreshauptversammlung Skybird-Kremstal
GH Veits
17.11.2018
Beginn 19:00
Beschlussfähig 20:00

20:00 Eröffnung durch den Obmann Wirtl Wolfgang

Bericht des Kassiers über das abgelaufene Jahr 2018. Einstimmige Entlastung des Kassiers.

Bericht des Obmannes 2018
> Eisstockschießen 2018, Sieg der Paragleiter

> Hauserbauerstartplatzrodung

> Retterpacken im Frühjahr, leider sehr wenig Beteiligung

> Frühjahrsmeisterschaft 2018

> Clubausflug Stubaital

> Südstartplatz, Rodungsgenehmigung erhalten, Arbeiten durchgeführt. Probleme durch dummes Landemanöver  eines Paragleiters in den eingezäunten Bereich direkt neben der Burg, verbunden mit Streitgesprächen des Besitzers  Obsthuber. Montag, 19.11.2018 erneutes Gespräch durch Obmann mit Hr Obsthuber, mit dem Ergebnis das alle Flüge bei per SMS oder Telefonat bei Hr Obsthuber angemeldet werden müssen. Außerdem ist nur bestimmte Anzahl an Piloten zugelassen. Genauere Details folgen.

> Kamera Hauserbauer errichtet, Spenden 900 Euro, Restzahlung 600 Euro durch den Club

> Die Schaukästen Hauserbauer und Veits Landeplatz sind aktualisiert, Hirschwaldstein wird noch erledigt. Hauserbauer und Hirschwaldstein ist der Schlüssel für den Erste Hilfe Kasten an einer Kette im Briefkasten

> Bericht des sportlichen Leiters Breitwieser Franz und Siegerehrung

> Bericht Aero Club Gerhard Reiter

Perspektiven 2019
> Burgstartplatz jährliche Pacht -bzw Rodungsmöglichketen noch ungewiss

> Südstartplatz jährliche Pacht noch ungewiss

Rücktritt des Vorstandes mit anschließender einstimmiger Neuwahl

Wirtl Wolfgang > Obmann
Möslinger Karin > Obmann Stv.

Wizany Edmund > Schriftführer
Grabner Jörg > Schriftführer Stv.

Schoiswohl Julia > Kassier
Pöhmer Manfred > Kassier Stv., Mitgliederverwaltung

Auzinger Josef > Technischer Leiter
Rettenbacher Christian > Technischer Leiter Stv.


Breitwieser Franz > Sportlicher Leiter
Kaiser Raimund > Sportlicher Leiter Stv.

 

always happy landing

Eddi

20181127 170017
20181117 210035

Eisstockturnier 2018

Mit leichter Verspätung konnte am Freitag das Turnier zwischen Paragleitern und Drachenfliegern begonnen werden.

Leider waren auf Seiten der Drachenflieger fast alle Stützen der letzten Jahre verhindert. Trotz diesem Manko wurde die erste Kehre von den Drachenfliegern gewonnen.
Zu siegessicher und etwas unkonzentriert ging es auf Seiten der Drachenflieger weiter, dies nutzen die Paragleiter mit einem, sehr überlegten Moar „WW“ aus um bis zur Halbzeit eine überlegene Führung heraus zu arbeiten.
Nach der Pause konnten sich die Drachenflieger wieder auf „Schlagdistanz“ heran arbeiten, der Zwischensprint blieb aber unbelohnt. 
Die Mannschaft der Paragleiter konnte letztendlich den verdienten Sieg für sich verzeichnen.
Gratulation an alle, es war ein gemütlicher und gelungener Abend (Gratulation natürlich besonders den Gewinnern) und das "Bradl" war wie immer Hervorragend.
Danke an Andrea für die perfekte Zubereitung und an die Drachenfieger für's zahlen.